Warning: Use of undefined constant project - assumed 'project' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/74232_81549/rp-hosting/33/34/pierosteinle.com/text/projects/ekstase.php on line 77
Piero Steinle
... die Arbeit thematisiert ... den Moment der Ekstase, wie er sich in den Gesichtern der Akteure spiegelt. Durch den Einsatz einer starken Zeitlupe "entfalten sich diese Gesichter zu Ikonen der Verzückung" (Steinle). Der Künstler stellt die Bilder mit diesem Verfahren bewusst in eine weit zurückreichende Tradition der Ekstasendarstellung, die von der Antike bis in die Gegenwart führt.

In Giovanni Lorenzo Berninis plastischem Werk "Verzückung der heiligen Teresa" in der Kirche Santa Maria della Vittoria in Rom etwa lassen sich schon auf den ersten Blick die Übereinstimmungen in der Ikonografie beobachten, die jeweilige Rückwärtsbewegung des Kopfes, das Schließen der Augen und der geöffnete Mund. Piero Steinle ist an diesen unterirdischen Verbindungen interessiert, dem Epochen übergreifenden archaischen Drang zur Ekstase im griechischen Sinne des Außer-sich-Seins.

Die Erotik einer barocken Skulptur wie Berninis Heiligen Teresa ist nach Ansicht Michel Foucaults (1976) eine unmittelbare Folge einer verstärkten Erforschung des ganzen Körpers auf seine Verbindungen mit der Sexualität. Seit der Gegenreformation erhöhte die Kirche den Druck auf ihre Mitglieder, neben der Tat auch das Begehren zu beichten und nach Quellen sündhaften Begehrens aktiv zu forschen. Mittelbar führe diese Forderung zu einer erotischen Kultur, die in der expliziten und verflachten Darstellung der Pornos ihren Nachhall findet. ...

Markus Heinzelmann, aus: Julian Rosefeldt-Global Soap, Piero Steinle-Ekstase, München 2000

Die Installation widmet sich dem Moment der Verzückung in den Pornofilmen. Verzückung ist hier durchaus traditionell verstanden als Moment höchster Lust, als ekstatischer Höhepunkt, als Entrückung.Es scheint ein internationales Gesetz zu sein, daß die Momente höchsten Sinnengenusses als Großaufnahmen der verzückten Gesichter eingeblendet werden. Insofern sich der Pornofilm eigentlich für andere Körperteilen interessiert, erscheint die Aufnahme eines bildfüllenden Gesichts meist nur für wenige Sekunden. In starker Zeitlupe entfalten sich diese Gesichter zu Ikonen der Verzückung.

Wenn sich das schauspielerische Können im Pornofilm in engen Grenzen bewegt, die verzückten Gesichter wirken, sobald man sie in Zeitlupe herauskristallisiert, höchst glaubwürdig. Sie gehen sogar über einen bloßen Authentizitätsanspruch hinaus. Sie scheinen in gewisser Weise ein existentielles Vokabular von Schmerz, Lust, Hingabe, Verzweiflung, Selbstaufgabe, Tod zu formulieren. (Referenz und assoziativer Horizont: die Schmerz- und Sterbeszenen der Actionfilme, die abendländische Ikonographie der Ekstase). Dies gilt jedoch im Wesentlichen nur für die weiblichen Gesichter. Der männliche Gesichtsausdruck ist auf wenige mimische Formen reduziert. Das hängt einerseits mit der Betrachterperspektive zusammen, die immer eine männliche ist, andererseits mit kulturellen westlichen Vorgaben, die den Bereich der emotionalen Ausdrucks und Ausbruchs weiblich besetzen.

Das Faszinierende an der scheinbar verschlissenen abgegriffenen Bilderwelt der Porno- Filme ist sicher ihre erst bei genauem verlangsamten Hinsehen erkennbare Ambivalenz, ihr vitales, aktuelles, wiedersprüchliches Potential, ihre seltsame poetische Dimension. Die Bilder ähneln sich auf verblüffende Weise, sie sind in ähnlicher Weise artifiziell und authentisch. In den sichtbargemachten Bruchteilen von Sekunden werden erschütternde, existentielle und lächerliche, absurde Momente sichtbar, die im Pornofilm in Realzeit nicht wahrnehmbar sind. Leeres Spiel und existentielle Realität überlagern sich. What is real? What is fake? What is life? Der instrumentalisierte Körper, die gespielte Ekstase, die artifiziellen Paradiese, der technologisch erfasste exstatische Moment....................?

Piero Steinle

Back

Stadt im Verborgenen

München Die unbekannten Kathedralen

Parteizentrum

Detonation Deutschland

Paris Les Cathedrales Inconnues Installation

News

Paris Les Cathedrales Inconnues Prints

Detonation Deutschland Lightboxes

Schneebilder

Detonation Deutschland Diptychs

Lawinenbilder

Ekstase

Madonna

Introductions to sex

Tierkörper

Pornoparty

Island

Natura Morta

Meine Kunst kriegt hier zu fressen

Triphibious Construction

La vie des Chimeres

The Cock The Hen

Paradiesvögel Installation

Paradiesvögel Prints

1-2-3 Laugh

Archetypes

The Doorman

Lachsack

Moneymantra

The Synchronization

The Triumph of Laughter